performance // GOLD // 3/11/17
at 7:00 // hinterconti Hamburg
1. Internationaler Kongress zu
Fragen der künstlerischen Mobilität
3rd-5th of November 2017
NO NOTICE GAVE SHE, BUT A CHANGE
ARCHIVE OF THE EPHEMERAL
performance // blue moon (tryout) // Ursina Tossi 8/9/17 // at 7 pm
September 8-16
Bridget Stern Gallery // Künstlerhaus Faktor
© Olaf Scheller
http://www.tanztausch.de


wilding bedeutet „Außenseiter“, „wildes Tier“ oder bezeichnet die Bewegung „marodierender Banden“. Im Video wird wilding zu einer Bewegung, die Verwandlung, Wildnis und Fiktion miteinander verbindet. Verwandlungen, wilde Formen der Existenz, extreme Körperlichkeiten und ihre politischen Kontexte sind Gegenstand der Recherche. Die Werwölfin ist weder Mensch noch Tier. Sie existiert im Ausnahmezustand. Ihre Gestalt ist posthuman im Sinne einer noch-nie-dagewesenen Bestie.

wilding ist eine Kollaboration von Ursina Tossi & Johannes Miethke 2017
13.12.17 tanztausch Köln
wilding # research phase: werewolf
17.2. + 18.2. 2018 16:00-18:00 Kampnagel Hamburg / 6c

WORKSHOP/ WILDING / PRAKTIKEN DER VERWANDLUNG
Wie kaum ein*e zweite*r in Hamburg versteht es die Choreografin Ursina Tossi politische Inhalte und choreografische Praxis miteinander in Verbindung zu setzen. Sie befasst sich ernsthaft mit politisch-feministischen Themen und findet dafür eine sensible, körperliche Übersetzung in ihren Stücken. Momentan beschäftigt sie sich mit der Figur der Werwölf*in, die im vergangenen Kulturjahrhundert mit diversen Bedeutungen aufgeladen wurde. Ihre Spezialität ist die plötzliche Verwandlung. Die Workshop-Teilnehmer*innen spielen die fünf Phasen des Gestaltwandels durch: beginnend mit dem Verlorengehen in der Wildnis und der Infektion durch den Angriff einer Wölf*in über die Inkubation, Transformation und die Rudelbildung mit den anderen.
FOKUS TANZ # 4 FAUX PAS
KAMPNAGEL HAMBURG
GET A TICKET:
http://www.kampnagel.de/de/programm/wilding-praktiken-der-verwandlung/