Sound

Johannes Miethke *1964 in Krefeld, Feldenkrais-Practioner, Kinderphysiotherapeut, Musiker und freier Künstler, sammelte in Berlin reichhaltige Schauspiel und Theatererfahrung, war dort Mitglied in verschiedenen Percussionsbands und beschäftigte sich intensiv praktisch und theoretisch mit Tanz, Musik und Film. Die Auseinandersetzung mit der menschlichen Bewegungsentwicklung im Rahmen der Feldenkrais-Körperarbeit ermöglichte eine integrierende Sichtweise auf die verschiedensten Formen menschlichen Werdens und Handelns. Die grundsätzlichen kreativen Vorgehensweisen in der Feldenkrais-Methode werden in seinen Kompositionen ebenso angewendet, wie auch in der Erstellung von Filmclips. Johannes Miethke komponierte in den vergangenen Jahren verschiedene Soundcollagen: Wo?, No secret garden im Rahmen des All1 Forums, Zapfenstreich (MS Stubnitz), Blackpaper (Galerie 2025), Hinundher und die Musik zu den Choreografien: Bare Bodies / Resisting Bodies / excellent birds u.a. von Ursina Tossi, außerdem die Musik/Sound für die Abschlußarbeiten der Studenten der CDSH Whistling girls und Timeflies. Neben elektronischer und experimenteller Musik und Forschungen an synthetischen Sounds beschäftigt er sich mit Film und Video-Kunst.

click here to visit me on soundcloud!